19.03.20 – Terminänderungen infolge Corona-Pandemie

_____________________________

Resultierend aus den derzeitigen Umständen des Verlaufes der Corona-Pandemie wird es zu einigen Terminänderungen auf unserer Seite “Termine 2020” kommen.

Wir sind bestrebt, an dieser Stelle kurzfristig zu informieren!


Weitere Terminausfälle wurden beschlossen:
19.03.20 – Vorstellung Projektbuch 2018-2019 im Rathaus Wesendorf – FÄLLT AUS!! (Nur Pressetermin mit Vorstand)
28.03.20 – Mitgliederversammlung Sektion Ungarn in der Wesendorfer Deele – FÄLLT AUS!
15.04.20 – ahreshauptversammlung im Gemeindebüro Ummern – FÄLLT AUS!
18.04.20 – Fest Gifhorn international – FÄLLT AUS!
29.04. – 03.05.20 – Besuch aus den Partnergemeinden in Frankreich – FÄLLT AUS!! (Neuer Termin wird an dieser Stelle veröffentlicht)


Mitgliederbrief 17.03.2020

Liebe Mitglieder!

Das Coronavirus zwingt auch den Partnerschaftskreis SG Wesendorf e.V. vorerst alle Termine abzusagen. Dazu gehören vorläufig die Präsentation unseres Projektbuches, die Sektionsversammlung Ungarn, die Jahreshauptversammlung sowie der Franzosenbesuch Ende April.

Je nach Verlauf der Pandemie werden neue Termine bekanntgegeben. Auch die Homepage wird auf dem Laufenden gehalten (siehe Terminkalender und neu die Blogseite).

In Planung ist derzeit ein Dorffest der Gemeinde Wesendorf am 27.06.20 ab 15 Uhr auf dem Schützenplatz. Der Partnerschaftskreis wird sich mit Crepes-Stand und Weinstand (französischer und ungarischer Wein) beteiligen.

Vom 02.-07.07.20 erwarten wir den Besuch von 20 Gästen aus der Partnergemeinde in Ungarn.

Unsere Jugendlichen im Verein werden gebeten, sich bis zum 01.05.20 unter C.Dittmann-Martin@t-online.de für das Jugendprojekt mit unseren Partnergemeinden in Frankreich, Ungarn, Polen, Litauen und Tschechien formlos anzumelden. Das Projekt findet vom 25.-31.07.20 in Potsdam und Berlin statt. Unser Thema befasst sich mit Klimawandel und Nachhaltigkeit. Aber auch die Freizeitaktivitäten werden nicht zu kurz kommen. Wir erkunden Berlin-Kreuzberg zu Fuß, aber die City Berlins mit dem Fahrrad. Es gibt eine Baumkletteraktion und Drachenbootfahren und vieles mehr. Die Gesamtkosten der Fahrt mit Fahrt, Übernachtung, Verpflegung und Programm betragen 150€ pro Jugendlichem. Eine Zuschusszusage von Jugend für Europa ist schon vorhanden. Die Teilnehmertreffen finden erst später (je nach Verlauf der Pandemie) statt.

Der Besuch aus unseren französischen Partnergemeinden ist voraussichtlich in den September verschoben. Wir planen auch eine Tagesfahrt im September oder Oktober für den Gesamtverein.

Das Advent-Kaffeetrinken soll auch in diesem Jahr wiederholt werden und ist für den 3. Adventssonntag geplant.

Je nachdem wann wir die Jahreshauptversammlung stattfinden lassen können, wird es mit einem Wein- und Käseabend und weiteren Informationen verbunden werden.

Bis dahin eine hoffentlich virenfreie Zeit und mit freundlichen Grüßen
Christiane Dittmann-Martin
(1.Vorsitzende)